Scouts Dülmen
DPSG Dülmen
Stamm Hl. Kreuz
Countdown bis zum nächsten Lager
777T 24H 57M 47S
curved shadow
curved shadow

Der Stamm früher

Im Jahr 2018 sind die Pfadfinder seit 39 Jahren Teil der Gemeinde Heilig Kreuz Dülmen und seit 39 Jahren zählen die Sommerzeltlager zu den unbestrittenen Höhepunkten im Stammesleben.

Angefangen hatte alles schon davor. Die Idee, einen Pfadfinderstamm zu gründen, entstand, als sich die Eltern der damaligen Kommunionkinder fragten, wie die Jungen, die nicht Messdiener werden wollten, in das Gemeindeleben integriert werden könnten. Zur damaligen Zeit existierte bereits ein Pfadfinderinnenstamm in der Gemeinde. So lag es nahe, für die Jungen einen ähnlichen Verband zu gründen. Um keine Konkurrenz zu dem schon bestehenden Pfadfinderinnen zu schaffen, beschloss man, in diesen neuen Stamm nur Jungen aufzunehmen, was bis heute beibehalten wurde.

Kaplan Werner Paul Schwarte nahm die Sache in die Hand und schon bald bildete sich eine Gruppe aus mehr oder weniger pfadfindererfahrenen Erwachsenen und engagierten Jugendlichen. Die Gründung des Stamms Heilig Kreuz Dülmen wurde im April 1979vollzogen.

Das eigentliche Stammesleben begann nach dem Sommerlager 1979 mit der Rundenbildung auf fast allen Pfadfinderstufen. Hierzu traf man sich im Pfarrheim zu einer großen Gründungsversammlung. Gleichzeitig legten die ersten Leiter ihr Versprechen in Visbeck bei Dülmen ab. Der erste Stammesvorsitzende hieß Alfons Reick, der erste Kurat Werner Schwarte.

Der Stamm Heilig Kreuz Dülmen gehört seit der Gründung dem Bezirk Coesfeld im Diözesanverband Münster an.

Der Stamm heute

Wir freuen uns, dass wir seit Jahren auf konstant hohe Mitgliederzahlen blicken können.

Längst wohnen unsere Mitglieder nicht mehr ausschließlich in der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz, sondern in allen Pfarrgemeinden Dülmens und teilweise in den Ortsteilen.

Die Jungen im Alter von 8 bis 20 Jahren treffen sich zur wöchentlichen Gruppenstunde in insgesamt 10 Trupps. Aktuell ist die Wölflingsstufe so stark, dass wir seit dem Herbst eine zusätzliche Gruppenstunde, zu den bereits bestehenden drei Gruppenstunden, anbieten können. Die Jungpfadfinder sind mit drei Trupps in unserem Stamm vertreten. Zudem gibt es zwei Pfadi- und zwei Roverrunden.

Im Oktober 2018 zählte der Stamm rund  240 aktive Mitglieder. In den einzelnen Stufen sind 58 Wölflinge (7-11 Jahre), 55 Jungpfadfinder (11-14 Jahre), 26 Pfadfinder (14-16 Jahre) und 40 Rover (16-20 Jahre) aktiv. Geleitet und begleitet werden die Jungen von 33 Gruppenleitern. Außerdem zählen noch 23 weitere Mitarbeiter und zwei ausschließliche Vorstandsmitglieder zur Leiterrunde (Stand:  10/2018).